Stadtschreiber

No 1: Miguel Brusch

NBR Instagram

Stadtschreiber – Berlin in Bildern: Fotografinnen und Fotografen teilen ihren ganz persönlichen Blick auf Berlin auf dem Instagram-Kanal von NBR.

Ein Stadtschreiber erzählt die Stadt, kommentiert ihr Geschehen und hält es für die Nachwelt fest. Neue Berliner Räume greift diese Idee auf und präsentiert ab sofort das neue Langzeitprojekt Stadtschreiber auf Instagram. Für jeweils drei Monate zeigen Fotografinnen und Fotografen hier in Zukunft ihren ganz persönlichen Blick auf Berlin, seine Orte, Geschichten und Menschen. Folge den Stadtschreibern hier.

 

Der erste Stadtschreiber für das Jahr 2019 ist Miguel Brusch.

 

Miguel Brusch wurde 1983 geboren. Nach seinem Abschluss in Südasien- und Medienwissenschaften an der Universität Hamburg studierte er von 2015 bis 2018 an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen deutschen und internationalen Medien veröffentlicht und u.a. bei der Triennale der Photographie 2018 in Hamburg, im Willy-Brandt-Haus in Berlin und in der Fotogalerie Friedrichshain in Berlin ausgestellt. Neben redaktionellen und kommerziellen Auftragsarbeiten konzentriert er sich auf dokumentarische Langzeitprojekte, die häufig mit der Grenze zwischen Realismus und Surrealismus spielen. Er lebt und arbeitet in Berlin.